HOFFNUNGSZEICHEN Über HOFFNUNGSZEICHEN - Die Nasen und Ihre Projekte Unser neuestes Projekt - BAUSTELLE LEBEN E-Mail, Telefon, Rauchzeichen
CDs, Songbooks, T-Shirts etc. HOFFNUNGSZEICHEN-Gästebuch - Eintrag erwünscht (öffnet ein neues Fenster)  

Stefanie Bene Catharina Christoph Heiner Kilian Leines Sabine Siepi Siggi Timo Tom Wolfgang


Baustelle zum gucken...
Probenfotos (neues Fenster)
Geschminkt... (neues Fenster)
Premiere (neues Fenster)

Baustelle zum hören (mp3) Beitrag der LIPPEWELLE HAMM
(1,6 MB)


Baustelle Songs (mp3)
Zeit (695 kB)
Einmal nur (660 kB)
Nur Du (767 kB)
Ein neues Leben (563 kB)
Sein Gesicht (932 kB)
Letzte Station (600 kB)
Dir ist gesagt, Mensch (754 kB)
Salz der Erde (815 kB)
Im Paradies brennt noch Licht (Rockversion) (1 MB)

Baustelle Leben
Ein Rocktheater zwischen Himmel und Erde
Nächste Aufführung: Pauluskirche Hamm, 23. September 2005
Bautagebuch der Pauluskirche auf Hamm-Online


Timo (Kain) denkt... Stellen Sie sich vor, Sie betreten eine Baustelle, auf der zwei Engel mit einer Weltkugel spielen....

Was würden Sie sagen, wenn Ihnen auf dieser Baustelle Adam und Eva begegnen, die nichts Besseres zu tun haben, als ihre gescheiterte Liebesbeziehung aufzuarbeiten?

Und was wäre, wenn Ihnen auf dieser Baustelle die malochenden Bauarbeiter die alte Geschichte von Kain und Abel einmal ganz anders erklären?

Und überhaupt: können Sie sich vorstellen, dass Sie auf dieser Baustelle einem Polier begegnen, der Noahs Geschichte so spannend findet, dass er sie glatt direkt aus der Bibel liest?

Ach ja: nicht zu vergessen natürlich, die ferngesteuerten Arbeiter, die - aus welcher Motivation heraus auch immer - Stein auf Stein zu einem endlos hohen Turm zusammensetzen.

Das alles können Sie sich nicht vorstellen? Dann schauen Sie doch mal vorbei auf der BAUSTELLE LEBEN.

Und seien Sie sicher - Im Paradies brennt noch Licht!


BAUSTELLE LEBEN ist ein Rocktheater von ca. 1,5 Stunden Dauer, dass sich inhaltlich am biblischen Text der Urgeschichte orientiert und moderne (Fehl-)Entwicklungen und aktuelle Fragen abarbeitet. Mit einer guten Mischung aus viel Musik, gespielter Szenen und durchkomponierten Lichtarrangements bringt das Stück den Ernst des Themas zum Ausdruck, ohne es dabei an Witz fehlen zu lassen.